Unterstützung Trinkwasserversorgung Burgstall

In den Tagen nach dem verheerenden Großbrand der Metzgerei Pfitscher in Burgstall ist es zu Problemen in der Trinkwasserversorgung im Dorf gekommen. Im Besonderen waren viele Dorfbewohner von Übelkeit, Bauchschmerzen und Durchfall betroffen. Umgehend wurden Trinkwasserproben entnommen und die Laborergebnisse bestätigten die Vermutung: das Wasser war mit Keimen verschmutzt. Laut Experten gibt es einen unmittelbaren Zusammenhang mit dem Großbrand, da bei diesem die Trinkwasserreserven aufgebraucht worden waren. Durch die Weiderbefüllung der Reservoirs kam es zu Verunreinigungen, die letztendlich in den Haushalten landeten.
Die Gemeinde setzte sofort erste Maßnahmen und appellierte die Bevölkerung kein Wasser zu trinken. In diesem Zusammenhang wurde die Feuerwehr Lana am Mittwoch 11. März zur Unterstützung gerufen. Gemeinsam mit den Wehren von Burgstall und Tscherms wurde Trinkwasser an die Haushalte verteilt.