Hochwasser hält Burggrafenamt in Schach

Erst Ende August hatte es zahlreiche Einsätze wegen einem lang anhaltendem Starkregen gegeben. Auch am 3. Oktober 2020 kam es aufgrund eines besonders ausgeprägten Mittelmeertiefes zu außergewöhnlich starkem und langanhaltendem Niederschlag. Ab Mittag war die Feuerwehr Lana an mehreren Orten gleichzeitig im Einsatz. Laufend wurden die Etschdämme und die Pegelstände kontrolliert. Auch zahlreiche kleine Seitenflüsse traten über die Ufer und überfluteten Straßen und Wege. Insbesondere im Bereich Sportplatz/Recyclinghof trat der Bach durch einen Rückstau über das Ufer und überschwemmte Teile des Recyclinghofes und der Kläranlage. Mehrere Straßenabschnitte mussten vorsorglich gesperrt werden. Die Wehrmänner beobachteten laufend die Pegelstände und berichteten an die Bezirkseinsatzzentrale in Meran, bei der alle Fäden im Burggrafenamt zusammenliefen.